Ihr Warenkorb ist leer

Warenkorb anzeigen

Eventsuche

Eventsuche

Detailsuche


13. INT. AKKORDEONFESTIVAL 2012 - Karten ©Max Moser

13. INT. AKKORDEONFESTIVAL 2012

Technische Universität Wien
Wien
Österreich

Bei dieser Veranstaltung sind derzeit keine Vorstellungen buchbar!

Info

Für die Eröffnungsgala des 10. Internationalen Akkordeonfestivals Wien im Februar 2009 rief Otto Lechner - mit dem Akkordeon verbunden und assoziiert wie kein anderer Musiker in diesem Land - Das Ziehharmonische Orchester Wien ins Leben. Drei Jahre danach war dem Verlangen des Publikums nicht länger zu widerstehen und so versammelt sich zum vorgezogenen Auftakt des 13. Internationalen Akkordeonfestivals Wien abermals Das Ziehharmonische Orchester Wien, von Otto Lechner "geleitet, aber nicht dirigiert". So treffen verschiedenste Zugänge zum Instrument und Instrumente selbst - "Tasten, Knopf, diatonisch, chromatisch, groß, klein … – aufeinander, gespielt werden unter anderem Kompositionen von B. Bibic, G. Klucevsek, L. Holmer, O. Lechner und P. Schuberth.

 

Otto Lechner: Akkordeon, Leitung Bratko Bibic, Walter Czipke, Heinz Ditsch, Maria Düchler, Ingrid Eder, Heidelinde Gratzl, Bohdan Hanushevsky, Franz Haselsteiner, Stefan Heckel, Tommaso Huber, Tino Klissenbauer, Paul Schuberth, Johannes Steiner, Stefan Sterzinger, Florian Zack: Akkordeon

 

25. Februar: Otto Lechner & Die Windhunde

Das Akkordeonfestival ist seit seiner ersten Durchführung im Jahr 2000 mindestens ebenso sehr einer Haltung und einem Geist verpflichtet, wie einem Instrument. Der Haltung und dem Geist Musik, Kunst und Kultur als einen "Ort" der Begegnung zu sehen, an dem die vielfältigen Beschränkungen und Grenzen des Alltags keine Gültigkeit besitzen. Ein "Ort" an dem reichlich Platz für Abenteuer und Experimente ist, für Erkenntnisse, aber auch für reine, selbstzwecksatte Schönheit – die allesamt wieder zurückkoppeln auf den Alltag und diesen langsam, Spurenelement für Spurenelement in etwas Menschenwürdigeres, Auf- und Anregenderes transformieren. Das Label Windhundrecords und dessen Trägerverein Windhundkultur, 2001 von einem Kreis von in Wien lebenden MusikerInnen gegründet, die aus verschiedensten musikalischen und geografischen Gegenden kommen, teilen auf ihre Art diesen Geist und diese Haltung. Sie pfeifen auf die herkömmliche Marktordnung der Musik, sie begreifen sich als AbenteurerInnen und nie als KleinunternehmerInnen, die kreative Grenzüberschreitung ist ihr unbedingtes Hauptausdrucksmittel und täglich Brot. So werden uns Otto Lechner & Die Windhunde heute zur Eröffnung des 13. Internationalen Akkordeonfestivals Wien in ihrer ganzen 9-köpfigen Pracht mit einer gemeinsamen Spontankomposition beglücken!

 

Otto Lechner: Akkordeon Anton Burger: Violine Melissa Coleman: Cello Matthias Jakišic: Violine Pamelia Kurstin: Theremin Joanna Lewis: Violine Herbert Reisinger: Schlagzeug Karl Ritter: Gitarre Peter Rosmanith: Perkussion

 

25. Februar: Vienna Balkan Groove

Eine Vielzahl der wesentlichsten Impulse der letzten Jahrzehnte bezieht die Musikweltstadt Wien aus dem Umstand, dass viele MusikerInnen aus dem ehemaligen Jugoslawien hier ihre Heimat gefunden haben und ihre Musikalität und Kreativität dem Klangbild der Stadt bereichernd hinzugefügt haben. Ein ungeheuer vitales Klangbild, dass von den MusikerInnen der so genannten "Balkan"- und Weltmusik-Szene entscheidend mitgeprägt wird, was sich auch im Programm des Akkordeonfestivals von jeher widerspiegelt. Bei Vienna Balkan Groove um den Bassisten Jovan Torbica – "ich als Bassist sorge für die Grooves" – spielen gleich drei Musiker der stilbildenden Wiener Tschuschenkapelle und dennoch klingen sie anders. Weil sie dem vertrauten – und nicht so vertrauten – Material einen anderen Twist geben, die Stücke, die Melodien, die Rhythmen etwas anders akzentuieren. Weil Mitke Sarlandziev und sein Neffe, Schlagzeuger Aleksandar, beide Roma aus Mazedonien, ihre langjährige Erfahrung als Live-Musiker in einem Balkan-Lokal ausspielen und dort, wo gern etwas schärfer gewürzt wird, darf, nein, muss auch die Musik ein wenig "schärfer" daherkommen, dazu ist Mitke als Sänger eine Entdeckung für sich. Nicht zu vergessen Jovan Torbica, der hier zum bundlosen Bass greift und mit seinem so gefühlvollen wie innovativen Spiel jenseits alles Balkan-Klischees diesem einmaligen Vienna Balkan Groove noch zusätzliche Würze verleiht.

 

Mitke Sarlandziev: Akkordeon, Stimme Hidan Mamudov: Klarinette Jovan Torbica: (Fretless = bundloser) Bass Aleksandar Sarlandziev: Schlagzeug

Kaufen Sie Ihre Tickets für 13. INT. AKKORDEONFESTIVAL 2012 in Wien ganz bequem online bei Ticket Online. Konzertkarten und Tickets für 13. INT. AKKORDEONFESTIVAL 2012 gibt es zum Originalpreis bei Ticket Online.

Info zur Veranstaltungsstätte

Technische Universität Wien
Karlsplatz 13, 1040 Wien
Österreich

Karte anzeigen

Alle Veranstaltungen in der Spielstätte Technische Universität Wien anzeigen.