Ihr Warenkorb ist leer

Warenkorb anzeigen

Eventsuche

Eventsuche

Detailsuche


Klassik am Dom - Bobby McFerrin - Karten ©BobbyMcFerrin

Klassik am Dom - Bobby McFerrin

Domplatz
Linz
Österreich

Klassik am Dom - Bobby McFerrinKarten

Donnerstag, 17.07.2014, 20:30

Info

Der Linzer Domplatz als Plattform für internationale Stars

Seit im Sommer 2011 Elina Garanča beim ersten KLASSIK AM DOM Konzert für grenzenlosen Jubel
sorgte, hat sich das Festival als Fixstern am österreichischen Festspielhimmel etabliert. Tausende Besucher erlebten seither zahlreiche stimmungsvolle Konzerte vor der unvergleichlichen Kulisse des Linzer Mariendoms mit Opernstars wie José Carreras, Jonas Kaufmann und Piotr Beczala.

Auch in seiner vierten Saison wartet KLASSIK AM DOM mit Konzerthöhepunkten auf, die sich sehen und hören lassen können:
Den Anfang macht einer der gefragtesten Opernsänger unserer Zeit: Erwin Schrott, berühmt geworden nicht zuletzt durch das Konzert auf der Berliner Waldbühne an der Seite von Anna Netrebko und Jonas Kaufmann und zuhause auf den großen Bühnen der Welt. Als Interpret von Mozartrollen ist er ebenso gefragt wie als kongenialer Darsteller von sowohl Gounods als auch Boitos Mephisto. Am 12. Juli 2014 wird der uruguayische Bassbariton im Rahmen einer Operngala seine wohltimbrierte Stimme erklingen lassen und Highlights seiner weitreichenden Karriere präsentieren.
Ihm folgt ein außergewöhnlicher Stimmakrobat und musikalischer Stimmungszauberer: Bobby McFerrin kommt nach 12 Jahren Abwesenheit endlich wieder nach Linz! Im Gepäck hat er ein Programm, das ihm sehr am Herzen liegt: Mit „SpiritYouAll“ wandelt er auf den Spuren seiner Vergangenheit, hat doch schon seit Vater, Robert McFerrin 1957 ein Album mit Negro Spirituals herausgebracht.
Originale wie „He’s got the whole world in His hands“ oder „Joshua fought the battle of Jericho“ werden am 17. Juli 2014 am Linzer Domplatz erklingen und die Herzen der Zuhörer berühren.
KLASSIK AM DOM steht auch in diesem Jahr für einzigartige, künstlerisch hochwertige Konzerte am Linzer Domplatz die einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

KLASSIK AM DOM ist eine Produktion von Universal Music Arts & Entertainment, Blue Moon
Entertainment GesmbH und KirchenZeitung Diözese Linz.
Weitere Informationen über Klassik am Dom finden Sie auf www.klassikamdom.at


Bobby McFerrin

Jahrzehntelang hat Bobby McFerrin alle Regeln gebrochen. Der 10-fache Grammy Gewinner
ließ die Unterscheidung zwischen Pop Musik und Kunst verschwimmen, blödelte barfuß in
den weltbesten Konzertsälen und erkundete mit seiner Stimme unerforschte Gebiete,
wodurch er eine ganze, neue Generation von A-Capella Sängern und die Beatbox
Bewegung inspirierte. Sein neuestes Album, SpiritYouAll, ist eine bluesige
Wohlfühlaufnahme, ein unerwarteter Schritt des Rebells der Musikindustrie, der mit seinem
A-Capella Hit „Don’t Worry, Be Happy“, seinen Kollaborationen mit Yo-Yo Ma, Chick Corea
und den Wiener Philharmonikern, seinem Improvisationschor Voicestra und seinen
legendären Soloperformances im Alleingang die Rolle der menschlichen Stimme in der
Musik neu definiert hat.
Es war die ruhigste und höflichste aller Revolutionen. Bobby McFerrin war immer ein
untypischer Popstar. Schon früh in seiner Karriere schuf er aus einem Nummer 1 Hit einen
bleibenden Ohrwurm. Dann ging er still wieder zurück dazu, seine eigene ikonoklastische
musikalische Reise zu verfolgen. Er improvisierte im nationalen Fernsehen, sang Melodien
ohne Worte, lud spontan 60.000 Chorsänger in ein Stadion in Deutschland ein, ignorierte
Genregrenzen und trotzte allen Erwartungen. Die meisten Menschen wissen nicht, dass
Bobby McFerrin aus einer Familie von Sängern stammt. Bobbys Vater, Bariton Robert
McFerrin Senior, Sänger an der Metropolitain Opera, war die Singstimme für Sidney Poitier
in der Filmversion von Porgy & Bess. Seine Mutter Sara war eine begabte Sopranistin und
Gesangslehrerin. Bobby wuchs umgeben von Musik aller Art auf. Er erinnert sich daran, wie
er im Alter von 3 Jahren auf der Stereoanlage Beethoven dirigierte, sich unter dem Klavier
versteckte, während sein Vater und seine Mutter junge Sänger unterrichteten und wie er zu
Louie Armstrong, Judy Garland, Etta Jones und Fred Astaire durch das Haus tanzte. Er
spielte als Kind Klarinette aber begann seine musikalische Karriere als Pianist erst im Alter
von 14 Jahren. Er leitete seine eigenen Jazz Ensembles, studierte Komposition, tourte mit
der Showband für Ice Follies und spielte für Tanzkurse. Dann eines Tages auf seinem
Fußweg nachhause erkannt er plötzlich, dass er immer schon eine Sänger gewesen war.
Bobbys Geschichte als Instrumentalist und Bandleader ist der Schlüssel zum Verständnis
seiner innovativen Herangehensweise an Harmonien und Rhythmus (ebenso wie Melodie)
und seine Stimme. „Ich kann nicht alles auf einmal singen,“, sagt er, „aber ich kann es
andeuten, sodass das Publikum auch das hört, was ich nicht singe.“. All dieser Pioniergeist
und diese Virtuosität haben eine Fülle von neuen Möglichkeiten für Sänger eröffnet; ebenso
wie Bobbys Experimente mit der mehrspurigen Aufzeichnung seiner Stimme („Don’t Worry,
Be Happy“ hat nicht weniger als sieben übereinander gelegte Gesangsspuren; Bobbys
Choralbum „VOCAbuLarieS“ mit Roger Teece hat tausende). Aber Virtuosität ist nicht der
Punkt. „Ich versuche auf der Bühne nicht zu „spielen““, sagt Bobby. „Ich versuche so zu
singen, wie ich in meiner Küche singe, weil ich einfach nicht anders kann. Ich möchte, dass
das Publikum das Theater verlässt und am nächsten Morgen in der eigenen Küche singt. Ich
möchte das Publikum das unglaubliche Gefühl von Freude und Freiheit spüren lassen, das
ich selbst spüre, wenn ich singe.“

Kaufen Sie Ihre Tickets für Klassik am Dom - Bobby McFerrin in Linz ganz bequem online bei Ticket Online. Konzertkarten und Tickets für Klassik am Dom - Bobby McFerrin gibt es zum Originalpreis bei Ticket Online.

Zusätzliche Informationen/Kooperationspartner
Info zur Veranstaltungsstätte

Domplatz
Herrenstrasse 26, 4020 Linz
Österreich

Karte anzeigen

Alle Veranstaltungen in der Spielstätte Domplatz anzeigen.